Nachrichten

MKG-Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Marco Kesting
Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum, Kieferorthopädie, MKG-Chirurgie, Uni-Klinikum

Infonachmittag am 31.01.15 über moderne Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Therapie

Erkrankung zählt zu den häufigsten Fehlbildungen des Menschen

Lippen-Kiefer-Gaumenspalten gehören zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen. "Ziel der modernen Behandlungsmethoden bei Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten ist die korrekte plastische Konstruktion von Form und Funktion und damit die vollständige Eingliederung der Patienten in die Gesellschaft", sagt Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Friedrich Neukam, Direktor der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgischen Klinik, der zusammen mit Prof. Dr. Ursula Hirschfelder, Direktorin der Zahnklinik 3 - Kieferorthopädie, das Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum des Universitätsklinikums Erlangen leitet. Am Samstag, 31. Januar 2015, bietet das Erlanger Zentrum für Betroffene und Angehörige von 14.00 bis 16.30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Hörsaal II der Zahn-Mund-Kieferklinik (Glückstraße 11 in Erlangen) an. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der 17. Informationsveranstaltung werden Vorträge von Experten aus den am Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum beteiligten Fachdisziplinen gehalten, die sich mit wichtigen Fragen rund um die Entstehung und Behandlung von Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten beschäftigen. Die Vorträge spannen sich von der humangenetischen Beratung von Familien, in denen Lippen-Kiefer-Gaumenspalten auftreten, über die kieferorthopädische Behandlung spaltnaher Zähne bis hin zur Knochenverpflanzung in die Kieferspalte. Zudem werden die Diagnose und die Behandlung von Ohr- und Sprachproblemen bei diesen Patienten sowie die Kostenübernahme von entsprechenden Behandlungen in Vorträgen behandelt. Eine Anmeldung zum Infonachmittag wird erbeten unter
Telefon: 09131 85-33616 oder per
E-Mail an: katrin.foersteratuk-erlangen.de.

Das Programm ist abrufbar unter www.lkg-zentrum.uk-erlangen.de.

Das interdisziplinäre Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum ist das größte Spezialzentrum in der Europäischen Metropolregion Nürnberg und wurde 1978 gegründet. Es besteht aus unterschiedlichen Fachdisziplinen, die ein umfassendes Therapiekonzept gewährleisten. Dazu gehören neben der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und der Kieferorthopädie in enger Kooperation auch die Geburtshilfe/Gynäkologie, die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, die Humangenetik, die Kinderheilkunde und die Phoniatrie. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten zählen mit 1:500 Lebendgeburten zu den häufigsten Fehlbildungen des Menschen. Durch das interdisziplinäre und moderne Behandlungskonzept können Spaltfehlbildungen heute sehr gut korrigiert und therapiert werden. Pro Jahr werden im Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum des Uni-Klinikums Erlangen etwa 50 neue Spaltpatienten aufgenommen und behandelt. Um die Therapiemethoden immer weiter zu optimieren, steht neben der Patientenbehandlung auch die Forschung im Mittelpunkt des Erlanger Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrums.

Weitere Informationen:

Katrin Förster
Telefon: 09131 85-33616
E-Mail: katrin.foersteratuk-erlangen.de

katrin.foersteratuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung