Kieferfehlstellungen

MKG-Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Marco Kesting

Kieferfehlstellungen

Fehlstellungen der Kiefer treten aufgrund eines Missverhältnisses zwischen Kiefergröße und Zahnbogengröße oder Kieferstellung im Bezug zur Schädelbasis auf und werden auch als Dysgnathien bezeichnet.

Ein umgekehrter Frontzahnüberbiss (Rückbiss), bei dem die Unterkieferzähne über die des Oberkiefers ragen, kann chirurgisch durch korrigierende Positionierung behandelt werden. Zumeist wird vor dem chirurgischen Eingriff eine Ausformung der Zahnbögen durch kieferorthopädische Behandlungsmaßnahmen vorgenommen. Dies verbessert den Zusammenbiss zwischen Ober- und Unterkiefer in der neuen Zahnposition nach Versetzung des Kiefers.

Ausgeprägtere Kieferfehlstellungen müssen kombiniert kieferorthopädisch/-chirurgisch in beiden Kiefern behandelt werden.

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung